Monatsrückblick Juli 2017

NN33-titelseite
Titelseite der 33. Ausgabe des NN

Wir freuen uns, dass auch die 33. Ausgabe des Norsbrôker Nystablåden wie (fast) immer pünktlich erschienen ist und online zum Download vorliegt.

In dieser Ausgabe werden politische Themen wie ein Militärleak bei der Lussischen Marine behandelt. Heikel ist die Situation auch in Tegrim, welches mit weiteren politischen und militärischen Eskalationen zu kämpfen hat. Dennoch gibt es einen Lichtblick des internationalen Friedens: So haben DVD und Sval endlich den einen Freundschaftsvertrag ausgearbeitet, um die grauen des weißen Kriegs vergessen zu lassen. Ein weiterer Erfolg hinsichtlich der Einigung von Nationen konnte durch einen neuen Zusammenschluss verschiedener Wissenschaftler erreicht werden. Unbeirrt vom internationalen Trubel führt.

Einen weiteren Fortschritt konnte Ultos im Bereich der Nutzerfreundlichkeit und Übersichtlichkeit erzielen. So wurde nun zur Umrechnung von Währungen und Einheiten ein Umrechner entwickelt, welcher unter http://umrechner.ultos.de/ kostenlos genutzt werden kann. Somit ist es nun um einiges einfacher, Ultos-übliche Einheiten, Maße und Währungen in Irdische umzuwandeln.

Akronor
Karte von Akronor

Im Juli durften wir zwei neue Mitglieder der IAVNU begrüßen. Ein herzliches Willkommen geht an die Bundesrepublik San Davide und an die Republik Ospor, die fortan das Projekt Ultos mitgestalten und erweitern. Die neuen Staaten sind nun auf dem Kontinent Akronor vertreten, welches in diesem Monat auch ein umfangreiches Karten-Update erfahren hat. Weitere Karten-Updates gab es auch für Balmanien und Groß Lussilien mit einer detaillierten Infrastrukturkarte.

Des Weiteren wurde die Karte von Murabien grundlegend überarbeitet. Murabien war ursprünglich als Verbindung zwischen Nord- und Südpol konzipiert. Nun fahren wir mit einem Konzept auf, dass um einiges ansprechender und realistischer ist: Murabien endet nun bereits auf ca. 60° nördlicher Breite. Durch das Update ergibt sich somit ein tektonisch-geologisch realistischeres Modell des Planeten.

WK_1707
Neue Weltkarte, mit der neuen Form von Murabien

Ohnehin war der murabische Kontinent bisher vom Team der IAVNU kaum erschlossen gewesen, spielen sich die Meisten politischen, wirtschaftlichen, kulturellen und wissenschaftlichen Elemente Ultos doch eher auf den übrigen Kontinenten ab. Mit der Etablierung von Staaten wie der Unionsrepublik Ancalim-Feanaro und Espinien sowie den Siedlungsprojekten Framtia und Nytorunia durch die FRNX soll Murabien eine völlig neue Gewichtung erhalten. Hierzu präsentieren wir nun auch stolz die Ausarbeitungen zur auf Murabien verbreiteten Sprache Whymant.

NN32-titelseite
Titelseite der 32. Ausgabe des NN

Die 32. Ausgabe des Norsbrôker Nystablåden erschien bereits zu Anfang des Monats Juli und kann hier gelesen werden, falls noch nicht geschehen. Thema waren neben der diplomatischen Auseinandersetzung zwischen FRNX und DVD im Falle des wegen Voodoos angeklagten 131-jährigen Dèter Dèmon Valhar ein Terroranschlag in einem Skigebiet im Reich von Tegrim sowie die Beitrittsverhandlungen zwischen der Ehrbaren Bangabandhischen Republik und der IADN.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen des NN, beim erkunden der neuen Staaten und beim ausprobieren unseres neuen Umrechners!

Advertisements

1095 Tage…

Einen wunderschönen guten Tag wünscht das Team der IAVN Ultos!

Genau Heute, vor 3 Jahren entstand dieses Projekt, Ultos! Was damals in einer harmlosen Skype-Chat-Konversation entstanden ist, kann sich heute die größte Assoziation Virtueller Nationen in ganz Europa nennen! Die umfassende Komplexität der letzten drei Jahre wird täglich erweitert, nicht zuletzt auch durch unseren neuen Zuwachs, der Republik Grundistan und dem Königreich Groß-Lussilen. Mit inzwischen 80 Staaten auf fünf Kontinenten gibt sich ein sehr stimmiges Gesamtbild, welches sich um ein Vielfaches von dem abhebt, was man vor drei Jahren auch nur hätte erahnen können.

WK_1705_L
Aktuelle Weltkarte von Ultos

Noch einmal erinnern wir uns an die komplexe Entwicklung der politischen Verflechtungen, noch einmal schauen wir zurück auf umfassende physikalische, astronomische und technologische Errungenschaften, noch einmal hören wir uns die größten HelG-Hits der letzten drei Jahre an und sagen DANKE. Danke an all jene, die uns über die gesamte Zeit so tatkräftig unterstützt haben.

Euer Team der IAVNU!

Monatsrückblick April 2017

Neue IAVNU-Mitglieder, NN28 & NN29 und Einwohnerliste

Guten Tag!

Wir schauen zurück auf einen der produktivsten Monate im bisherigen Kalenderjahr 2517. Das Norsbrôker Newsblættle erscheint wie immer fast pünktlich und ist ab sofort zu lesen! Die 28. Ausgabe des Magazins beinhaltet auffrischende, aber auch alamierende Geschehnisse um den Bau des NX-Tunnels. Was es damit auf sich hat und welche Konsequenzen zu erwarten sind, wird dort gut recherchiert dargestellt. In der 29. Ausgabe erwarten euch auf fünf Seiten spannende Themen rund um Politik, Panorama und Feuilleton. Mit dabei sind in dieser Ausgabe unter anderem gibt es neue Informationen um den Prozess des Opi von Kènobi, aber auch über die anstehenden Wahlen in der FRNX.

NN29-titelseite
Titelseite des NN29
NN28-titelseite
Titelseite des NN28

Aber nicht nur im Bereich der Berichterstattung erlangt Ultos eine Bereicherung, auch zählen wir seit April ein neues Mitglied in unseren Reihen. Die Republik Grundistan wurde in die IAVNU aufgenommen. Wir heißen die Republik herzlich auf Ultos willkommen und freuen uns auf zukünftig produktive Zusammenarbeit. Zeitgleich meldete sich ein weiterer Neuzugang bei der IAVNU: Das Königreich Groß-Lussilien ist ebenfalls ein neues Mitglied auf unserem Planeten.

Die Republik Grundistan und das Königreich Groß-Lussilien werden die ersten Staaten sein, welche auf einem neuen Kontinent platziert werden. Über twitter hattet ihr die Möglichkeit, über den Namen abzustimmen und die Entscheidung fiel – mit einem Großteil der Stimmen – auf Akronor. Somit begrüßen wir mit dem neuen Staat auch einen komplett neuen Kontinent.

Nicht zuletzt können wir auf ein gelungenes Projekt des Monats zurückblicken: die Einwohnerliste wurde komplett überarbeitet und ist bereits online. Wir haben alle NN-Ausgaben durchforstet und jede einzelne Person mit einer kurzen Beschreibung ihrer Tätigkeit aufgelistet.

Wagen wir nun einen Blick in die Zukunft, so erwartet uns im Mai auch ein fabelhaftes neues Projekt des Monats: Die Karte Daviens wird derzeit komplett überarbeitet und aktualisiert. Weitere Informationen dazu wird es im nächsten Monat geben. Direkt hier auf dem Blog, oder auch regelmäßige Statusupdates über Facebook und Twitter.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen des NN’s, beim Durchstöbern der Einwohnerliste und natürlich auch beim erkunden der neuen Staaten, der Republik Grundistan und dem Königreich Groß-Lussilien.

Euer Team der Internationalen Assoziation Virtueller Nationen „Ultos“!

Radio Ultos

Nach vielen Monaten Planung und mehreren Stunden Arbeit präsentieren wir Ihnen voller Stolz Radio Ultos! Die Internetradiostation wird von nun an durchgängig online zu erreichen sein und über aktuelle Geschehnisse berichten. Ferner liefert unser Programm stets coole Musik um Sie durch den perfekten Tag zu begleiten.

Bitte beachten Sie, dass die Radiostation noch im Aufbau ist. Die vielfältigkeit des Programms wird im laufe der nächsten Tage noch erweitert. Wir wünschen viel Spaß beim Reinhören!

Externer Internetauftritt: radio.ultos.de
Interner Seite: Radio Ultos

NN18 ist erschienen!

Es ist mir eine besondere Ehre, mitteilen zu dürfen, dass das die 18. Ausgabe des NN nun erschienen ist. Im Namen der Redaktion bitte ich um Entschuldigung wegen der leichten Verzögerung unseres Releases. (Mehr Informationen dazu finden Sie auch in dieser Ausgabe)

Erfreuen dürfte, dass diese Ausgabe mit einer Länge von 12 Seiten ein schönes Leseerlebnis garantiert! Diese Ausgabe dreht sich hauptsächlich um politische Themen etwa der anstehenden Wahl eines neuen Presidenten der Karpatischen Union. Auch an interpolitischen Debatten wurde nicht gespart: Sowohl die DVD als auch die Trance Nation machen leichte Andeutungen, mit dem IADN zu kooperieren…

Hier geht es direkt zum Portal des Norsbrôker Newsblättle!