Narazhowskij Zhurnal‘

GENOSSEN !

 

Nichts währt ewig

In der vergangenen Woche fand die kurzfristige Spaltung Spaltung unserer Nation von der jetzigen „Demokratischen Republik Krowuya statt“. Unsere Nation ist nun wieder unabhängig und das große Problem „Welche Sprache sollen wir sprechen?“ ist nun gelöst, da es nicht mehr von Belang ist.

Neue Arbeitsplätze

Unsere gewaltige Stadt, die größte unseres Landes, Drukow, wird laut Angaben des Planamtsvorsitzenden Wyrochilow im Febral so weit sein, dass nahezu alle oder sogar alle Fabriken den regulären 9-Stunden-Dienst wieder aufnehmen können. Schon jetzt haben die ersten wieder in Betrieb genommenen Werke einige Erträge erzielt. Den derzeitigen Angaben nach wird Slawija die Vorgaben des BAMBU bis zum nächsten Jahr Fortschritte zu erzielen, erfüllen. Für ihre tatkräftige Hilfe schulden wir unseren Verbündeten in aller Welt größten Dank und es gibt unserem Volk den Ansporn weiter zu machen und weiter Fortschritte für das Proletariat und unsere geliebte Nation zu machen.

 

Die neue slawische Armee

Durch die Spaltung der NFSKS wurde außerdem ein Abkommen geschlossen, in dem den wieder unabhängigen Slawija 315.000 tausend der einst krowuyanischen Armee zugesprochen werden. Diese werden innerhalb der nächsten Tage integriert und erhalten besondere Unterstützung beim Lernen unserer slawischen Sprache. Außerdem hat die Regierung entschieden, dass die Werke „Galylkow – Oruzhije“ in Zukunft die verantwortlichen Hersteller der Fußtruppen-Ausrüstung sein wird.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s