Politik & Wirtschaft

Internationaler Handel

19.10. Das Parlament in Narazhow gab bekannt, dass in Kürze Lieferungen, vor allem Nahrung und Zivilgüter, aus hauptsächlich der Unionsrepublik Ancalim-Feanoro und einigen anderen Nationen. Allerdings laufen noch Verhandlungen und es könnte sich noch viel mehr entwickeln.

Einjährlicher Plan in Arbeit

Noch heute Vormittag (18.10. slaw. Zeitrechnung) gab Mykail Njostrjazow, oberster Wirtschaftsminister, bekannt, dass in etwa einer Woche ein Plan zum vollständigen Aufbau der Industrie und Wirtschaft und Industrie in Kraft treten soll. Mit hoher Effektivität sollten die Ziele bis zum Herbst nächsten Jahres (slawischer Zeitrechnung) vollendet sein.

Dabei legt er besonderen Fokus auf Drukow:

Drukow hat die slawische Wirtschaft praktisch erfunden. Nun ist die Stadt ein Schatten ihrer selbst. Die Leute sind obdachlos, die Hälfte hat diese Ruine bereits verlassen und im Industriegebiet sind noch 12 herunter gekommene von ehemals über 300 der modernsten Fabriken unseres Landes in Betrieb. Wir müssen wieder Gebrauch von dieser unerschöpflichen Produktionsquelle machen.

Es bleibt nur zu fragen, ob ein Projekt dieser Größe so schnell machbar ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s