Vereinigte Staaten von Nordakronor

Flagge VSN Königreich Duvarien
Name Vereinigte Staaten von Nordakronor
Staatsoberhaupt zugleich Regierungschef Bundespräsident Davide Kamit Nehir
Staatsform Föderale Bundesrepublik
Regierungssitz San Davide-Stadt
Amtssprache Davidisch Regional auch: Revartisch
KFZ-Kennzeichen VSN
Währung Akron (₳)
Fläche 1.078.418 km²
Einwohnerzahl 179.892.600
Bevölkerungsdichte 166,81 Einwohner pro km²
Klima Kontinental-/Mediterranes-/Steppenklima
Telefonvorwahl +60
Internet-TLD .na

Karte VSN_Aktuell

Die Vereinigten Staaten von Nordakronor (dav. Kāvut Āvezhaj Akronor’it Zāmān / rev. Kateb Vazhayj Akronor Zaman) ist ein souveräner Staat im Norden Akronors.

Wirtschaft

Die Automobilindustrie ist seit 150 Jahren permanent der wichtigste Wirtschaftszweig der Vereinigten Staaten von Nordakronor. Konzerne wie ELG (Erilnyi liktār e Giyit/Motorenfabrik Erilnia), Uttug und Kuval gehören zu den größten Arbeitgebern des Landes und stellen PKWs, LKWs und andere KFZs her. Es existiert eine hohe Anzahl an Zulieferern (Tier 1/2), die die großen Automobilhersteller (OEM) mit den benötigten Komponenten/Bauteilen beliefert. Die Herstellung und Weiterverarbeitung von Lebensmitteln aller Art hat in Nordakronor lange Tradition und sorgt dafür, dass Nahrungsmittel von Fleisch bis hin zu Gemüse auch heute noch zu den wichtigsten Exportprodukten des Landes gehören. Der Tourismus hat sich mittlerweile zum drittwichtigsten Wirtschaftszweig des Landes entwickelt. Stark besucht wird vor allem die Ostküste des Landes, sowie die Großstädte San Davide-Stadt, Erilnia und Aramir. Es existieren Vorkommen von Erdöl und Erdgas. Die Vorkommen sind allerdings nicht ergiebig genug, als dass sie für mehr als den Eigenbedarf genügen. Die VSN ist für überdurchschnittlich hohe Gehälter bekannt. Derzeit liegt die Arbeitslosenquote bei 4,2 %. Aufgrund des strengen Arbeitsschutzgesetzes genießen Arbeitnehmer vergleichsweise viele Rechte und eine ebenso große Sicherheit bei ihrer Arbeit bzw. ihrem Arbeitsplatz. Nordakronor gilt daher als ausgesprochen „arbeitnehmerfreundlich“.

Sicherheit/Verteidigung

Die nordakronoische Bundesarmee (dav. Āzkārativezik Akronor’it Zāmān) untersteht dem Verteidigungsministerium in San Davide-Stadt und verfügt über 1,3 Mio. Soldaten (590.000 Aktive Soldaten und 733.000 Soldaten in der Reserve). Es besteht eine Wehrpflicht. Alle volljährigen männlichen Bundesbürger ab 18 Jahren sind verpflichtet, 1,5 Jahre Wehrdienst zu leisten. Die Bundesarmee gehört zu den schlagkräftigsten und modernsten Armeen auf Ultos und besitzt offiziell Atomwaffen. Stützpunkte außerhalb Nordakronors, befinden sich in Marator, in den Städten Lorhav u. Urguso sowie im Reich von Tegrim (tegrimisch-/allmeerisch-/nordakronoischer Militärstützpunkt im Süden des Landes).

Bundesarmee_FINAL_1

Wappen der Bundesarmee

LBPSD NEU

Wappen der Bundespolizei

Politik

Folgende Parteien sind in der Abgeordnetenkammer (Kātulūr ve Kūtum) und im Senat (Nūvvāb) vertreten:

  • HDK – Hāzetem Dūvāryar-Kiranyar Akronor’it Zāmān / Duvarisch-Kiranische Partei Nordakronors (Mitte-rechts)
  • GMK – Gālgūrūt Mağut ve Kūtūmul / Bündnis der Liberal-Demokraten (Mitte)
  • ALR – Ālyātu, Lāylāt, Rubānāt! / Mensch, Natur, Umwelt! (Links)

8FF94867-D1CF-4026-8574-C5DB2282799B

Bundesabgeordnetenkammer der VSN (Kātulūr ve Kūtum Avezikīr)

  • SKH – Sozijālyatam-Nārodīstam Hāzet / Sozialistisch-Narodistische Partei (Mitte-links)
  • AZJ – Akronor’it Zāmān Jāmbulurūt Hāzet / Nordakronoische Heimatpartei (Rechts)
  • ANR – Āytonimniyāt nā Revartik’ir / Autonomie für Revartien (Mitte)

HDK

Logo der HDK

GMK

Logo der GMK

Außenpolitik

Die Vereinigten Staaten von Nordakronor sind Mitglied im Staatenverbund Akronor (STAVA), in der Internationalen Allianz Demokratischer Nationen (IADN) (inkl. der IADN internen „Gruppe der Hardliner“) und teilt sich zusammen mit den anderen STAVA-Staaten ein Mandat für die Internationals Ting ef Ultes Fuljar (ITUF) im Sicherheitsrat (besitzt zur Zeit auch ein eigenes Mandat im Sicherheitsrat). Außerdem pflegen die Vereinigten Staaten sehr gute und enge Beziehungen zu den STAVA- und IADN-Staaten. 2513 wurden alle zuvor bestehenden Beziehungen mit Kharanien abgebrochen. Die VSN beansprucht nach wie vor die Gebirgskette nördl. von Kharanien und verurteilt u.a. die Menschenrechtsverletzungen und das Raketentestprogramm seitens der kharanischen Regierung. Die Grenzen zu Kharanien wurden geschlossen.

Infrastruktur

Das Autobahnnetz in ganz Nordakronor ist sehr gut ausgebaut und wird von der staatlichen Autobahngesellschaft Tawaqut Hūdāydir Akronor’ir Zāmān betrieben. Für das Nutzen der nordakronoischen Autobahn wird eine Maut erhoben. Diese ist in den Mautstationen bei der Einfahrt und bei der Ausfahrt der Autobahn zu entrichten.

Das Schienennetz ist in allen Bundesstaaten ebenso gut ausgebaut.

Bundesstaaten

A37C8C3C-61E5-44AE-B14D-614F65440016Bundesstaat Davidien (dav. Sāmavīr Avezīk e Dāvidik) Gouverneur: Ğābāt Zāhran

Bundesstaat Revartien (dav. Sāmavīr Avezīk e Revārtik) Gouverneur: Hāyir Sehit Khār

Bundesstaat Duvar (dav. Sāmavīr Avezīk e Duvārik) Gouverneur: Alām Nezad

Bundesstaat Hiyam (dav. Sāmavīr Avezīk e Hīyāmik) Gouverneur: Zāyāt Duvār Sādīqir

Einreise

Die Einreise in die VSN ist nur mit einem Visum möglich, was jedoch bei Einreisenden aus anderen STAVA-Ländern nicht erforderlich ist. Die Vorschriften für die Ausstellung eines Visums sind allerdings sehr streng. Dieses kann an allen Grenzübergängen ausgestellt werden, was aber nicht für Einreisende außerhalb Akronors gilt. Diese müssen ein Visum bereits im Voraus beantragen. Kharanischen Staatsbürgern ist es in keinem Fall gestattet, in die VSN einzureisen.

 

Advertisements