Wer ist Frau Bulodo? – cultura #4

Seit November 2519 gibt es im Pahragrauer Nationalblatt die Rubrik „cultura“. In der vierten Folge wird geklärt, wer „Frau Bulodo“ ist.

cultura3

Verfasst von cultura Redaktion


Bulodo? Das ist doch ein See in Pahragrau… aber warum hat der See eine Frau? Ist der See verheiratet?

Nein, nein! Das „Zackinger Meer“, wie es auch genannt wird, hat keine Frau. Sicherlich kennen Sie den See. Er ist für seine Radwege bekannt und natürlich für die Zackinger Insel, auf der Zackingen liegt, einer der größten Städte in Pahragrau. Im See leben auch viele Fische. Wie z.B. Bulodorenken, Pahrkretzer, Weißbresen, Bulodoforelle, Pahragrauer Aal, Pahragrauer Hecht und Pahragrauer Saibling.

Aber nun zurück – wer ist diese Frau? Sicherlich haben Sie sich schon viele Gedanken gemacht.

Diese Frau ist die offizielle Botschafterin des Bulodosees und der Stadt Zackingen. Das Amt gibt es seit 2475. Die Amtsinhaberin wird direkt von den Bürger von Zackingen gewählt. Die erste „Frau Bulodo“ war Gudrun Ojapel, die 14 Jahre im Amt war. Auf ihr folgte Pauline Sarrapa. Diese war 18 Jahre im Amt. Die Nachfolgerin und jetzige Amtsinhaberin, Ina Feinet, ist bereits 12 Jahre im Amt.

In Kürze


Die „Frau Bulodo“ ist die Botschafterin des Bulodosees und der Stadt Zackingen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.