Trance Nation

14 oktober_15

Lage: nordwestlich der Karpatischen Inseln
Ausdehnung: ca. 40 km * 50 km
Einwohner: 250.000
Bevölkerungsdichte: 120 EW/km²
Hauptstadt: Tranceheaven
Flughafen: Kickoff-Airport Tranceheaven
Bekanntestes Event: Give me Five Festival (GM5)
Nationalhymne: Give me 5 (by HelG) 
Höchste Erhebung: Doppelgipfel „Solo-Midi“
Gewässernetz: zwei Flüsse: Baseline (mit Wasserfall „Basedrop“) und Loop (fließt im Kreis)
weitere Städte: Au-Dio, Beating , Sample und Offbeat
Eisenbahn: Trancerapid

1. Die Flagge

Flagge der Trance Nation
Flagge der Trance Nation

Die Flagge wurde am 20.VIII.2515 von Alfons Gularsk als Staatsflagge deklariert. Da die Staatszahl der Trance Nation fünf ist, besteht sie aus fünf Feldern. Die Farben erklären sich folgendermaßen: Das weiße steht für den Frieden, der nicht weiter dominant erwähnt werden muss und doch immer im Staat und international bestehen soll. Dies ist, laut Gularsk, das größte Bestreben der Trance Nation und steht deshalb ganz oben. Rot steht für die Liebe. Denn die Trance Nation zählt als eines der musikalischtsen Länder Ultos und die Musik verleitet oft zur Liebe. Außerdem verstärkt es das Motto Gularsk: ,,Mit Liebe und Gewalt schafft man alles!“ Das goldene der Flagge ist ein symbol des Reichtums. es rahmt die Struktur aus Liebe und Frieden ein und bildet ein stabiles Gerüst für den Staat. Das Grüne Quadrat in der unteren rechten Ecke symbolisiert die Trance Nation als Vaterland. Es wirkt verglichen mit den großen Dingen, die es ausmachen, klein und ist dennoch unabdingbar. Es vervollständigt das Flaggen- und somit das Staatsmodell.

2. Politische Lage

Zur Zeit regiert in der Trance Nation der gefeierte Diktator Alfons Gularsk. Dieser rief am 09.06.2515 die Demokradiktatur aus. Die Demokradiktatur soll eine Diktatur darstellen, die eine Enge Verbindung zum Volk aufbaut. So kann (und muss) dass Volk etwa alle 4 Jahre ein Parlament wählen, dieses hat jedoch keine Macht. Alle Macht steht dem Diktator zu. Die neu einberufene Verfassung beinhaltet Artikel, die den Diktator bevollmächtigen, sein Volk zu tyrannisieren, zu foltern, zu schikanieren und weiteren unschönen Dingen auszusetzen. Bisher ist jedoch kein Fall der Anwendung dieser Macht bekannt. Der Diktator selbst hat es anhand einer äußerst erfolgreichen Rede geschafft, das Volk von seiner Position zu überzeugen. Es sind keine Gegenstimmen gegen das System Gularsks bekannt.

 

3. Das Parlament

Das Parlament besteht derzeit aus 5 Parteien. Der Unfreien Politiker der Trance Nation (UPTN), der Gezwungen Einheit (GE) der Vereinigung intoleranter Laktoseintoleranter (ViLi) der Alternative der Alternative für die Trance Nation (AdATN) und der Peter Partei patriotischer Pförtner (PPpP). Die UPTN und die PPpP bilden die Koalition, die Anderen Parteien die Opposition. Diese Parteien wurden am Tag der Berufung der Demokradiktatur gewählt, und Tags darauf vom Diktator persöhnlich “beunmächtigt” (Zitat von Alfons Gularsk). Die Aufgabe der Parteien besteht darin, über politisch relevante Themen zu debattieren, etwa wie die Erlassung neuer Gesetze. Neue Gesetze werden in einem Antrag formuliert, und anschließend von jedem Volksvertreter im Parlament unterschrieben. Danach sorgt ein Parlamentsbeauftragter für die Vernichtung des Dokuments und für die öffentliche Verbrennung auf dem Schauplatz vor dem Tagungsort des Parlaments. Die Verbrennung von diesen Dokumenten kann im öffentlich-rechtlichen Fernsehen angfesehen werden.

 

4. Die Wahlen

Alle vier Jahre wird ein neues Parlament gewählt. Es besteht absolute Wahlpflicht. Wenn sich eine Person weigert, ihr Stimmrecht wahrzunehmen, bzw. sich der neu einberufenen Wahlpflicht zu weigern, so wird er als Feind der Nation angesehen, und zur Höchststrafe verurteilt. “Ich diktiere euch die Demokratie.” (Alfons Gularsk)

 

5. Die neue Verfassung

Um eine Vorstellung zu verschaffen, welche Richtung die Demokradiktatur anstrebt, werden hier ein paar Artikel aus der “neuen gerechten Verfassung der Trance Nation” dargestellt.

Artikel 1: (1) Die Menschenwürde ist unantastbar, außer von unserem großem Diktator Alfons Gularsk

Artikel 2: (1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz oder der Meinung und Auffassung unseres Diktators Alfons Gularsk verstößt.

Artikel 5: (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten, wenn er damit nicht der Meinung oder der Auffassung unseres Diktators Alfons Gularsk widerspricht. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet, meistens jedenfalls. Eine Zensur findet nicht statt, es sei denn, dem Diktator Alfons Gularsk ist danach.

 

6. Tourismus

Die Trance Nation weiß ihren Status als beliebten Urlaubsort gut zu schätzen. Um einen größtmöglichen Gewinn aus ihrer Lage zu ziehen, führten sie bereits vor Jahren eine geringe Straßenmout ein, die von Besuchern jedoch bisher ohne Beschwerde bezahlt wurde. Weiterhin legt die TN viel Wert auf das Wohlergehen der Touristen. Der Staat stellt viele Reiseführer ein, mit dem Auftrag den Touristen die schönsten Orte der Insel näherzubringen. Seit dem Tag der Berufung der Demokradiktatur ist jedoch ein kleiner Teil im Nordwesten der Insel für Touristen nichtmehr gestattet. Es werden auch keine Drehgenehmigungen für diesen Ort verteilt, oder Reporter in das Gebiet gelassen. In einem Interview mit Alfons Gularsk berichtete er, dass er “eine kleine Überraschung” plant, “um dem Volke mal etwas Gutes zu tun”. Weitere Äußerungen gab es bisher nicht.

 

7. Geschichte

Die Inseln der Trancenation haben Aufgrund ihrer Isolation in den Zeiten vor und während des Zentralesischen Imperiums eine eher unerhebliche außenpolitische Rolle gehabt. Der Wandel zum heutigen Stand der Außenpolitik konnte sich erst in der Zeit nach dem zentralesischen Imperium ausbilden.

7.1 Vor dem Zentralesischen Imperium

Historiker gehen davon aus, dass erste Besiedelungen der Insel bereits um 3.000 vZI von sogenannten Urvölkern besiedelt wurde, welche auch zur selben Zeit den Sprinismus prägten. Da ebenefalls während Ausgrabungen in Tranceheaven, welche nach dem 02.11.2515 von Gularsk angeordnet wurden, ähnliche Funde gemacht werden konnten, wie vorher auch in Au-Dio. Es wird davon ausgegangen, dass Tranceheaven bereits seit 3.000 vZI eine Siedlung gewesen sein muss.

7.2 Während des Zentralesischen Imperiums

Im Zuge der Ausdehnung des Zentralesischen Imperiums wurde im Jahr 683 wZI neben dem Dorf Tranceheaven auch die gesamte weitere Insel eingenommen, viele Menschen starben und es kam zum Ende der Sprinistischen Kultur. Vor der Übernahme der Inseln, welche heute zur Trance Nation gehören, lebten ausschließlich die Urvölker dort. Der Imperator des zentralesischen Imperiums konnte die Inseln mit leichtigkeit einnehmen, da die Krieger vor Ort kaum mit militärischer Erfahrung vertraut waren, waren sie doch isoliert von allen Völkern, die Probleme hätten auslösen können.

Mit der Übernahme der Inseln und dem Töten eines großen Teils der Urbevökerung wurde der Sprinismus annähernd komplett abgetötet. Historiker vermuten, dass bis ins Jahr 690 alle Sprinistischen Züge auf den Inseln und somit auf ganz Ultos durch das zentralesische Imperium beseitigt wurden.

7.3 Nach dem Zentralesischen Imperium

Die Zeit nach dem Zentralesischen Imperiums verlief für die Trance Nation relativ ruhig. Während die Demokratische Volksrepublik Diktatistan und die Föderale Republik neukanabien sich Häufig bekriegten, waren die Auswirkungen dieser Kriege lediglich im wirtschaftlichen Bereich von Relevanz. So hatte zuletzt der Krieg um Heliagund (2491-2496) einen leichten Einbruch der Wirtschaft der TN zur Folge, welche jedoch von eher geringerer Bedeutung waren.

Die Trance Nation Stand noch bis ins Jahr 2515 (bis zur Machtübernahme seitens Gularsk) stark unter dem Einfluss der Föderalen Republik. Es existierte ein reger wirtschaftlicher Austausch und eine starke Wissenschaftliche zusammenarbeit, welche sich vorallem durch gemeinsame Forschungsprojekte zur Verbesserung der Infrastruktur.

7.2.1 Die Machtübernahme Gularsk

Am 09.06.2515 Übernahm Alfons Gularsk die Macht über die Trance Nation. Die Umstände, unter welchen dies Geschah sind durchweg mysteriös:

Am Morgen des 09.06.2515 wurde der Bundespräsident Eduart Gahls, Der Kanzler Emanuel Ron sowie Premierminister Vorasg Gødmen Tot aufgefunden. Wenig später stellte man das Fehlen sämtlicher Volksvertreter der Parteien im Kabinettsaal fest. Über den Verbleib der Politiker kann bs heute nur spekuliert werden. Sobald dieser Ausnahmezustand festgestellt wurde, beschloss der Hausmeister des Regierungsparlaments, der sowohl die Leichen gefunden hatte und auch das Fehlen der Politiker bemerkte – da er der Einzig verbliebene im gesamten Gebäude zu sein schien – das gesamte Regierungsgebäude zu schließen. Er verlies das Gebäude um 8.27 Uhr und genoss seinen frühen Feierabend. Um Exakt 12 Uhr Mittags flog ein Heißluftballon über das Gebäude, von welchem sich Alfons Gularsk persönlich abseilte. Er Lande exakt auf der Mitte des Daches, holte aus seiner Linken westentasche 5 Taubenküken, welche sofort fliegen lernten und eine wohlklingende Melodie durch das Ganze Land schallen ließen. Kurz darauf drang Alfons Gularsk über ein nicht verschlossenes Dachfenster in das Regierungsgebäude ein und löste Über das Kontrollzentrum einen Alarm an alle Bewohner des Staates aus. Kurz darauf versammelten sich 250.000 Menschen auf dem Regierungsplatz und lauschten der Berühmten Rede Alfons Gularsk, welche den Beginn der Demokradiktatur einläutete. Der Regierungswechsel wurde nie der ITUF vorgelegt, da er als interner Änderungsbeschluss gewertet wurde, wodurch er nach Auffassung der ITUF nicht zum Auftragsgebiet selbiger gehört, sondern ein Fall der internen Behörden sei. Von diesem Tag an Herrscht Alfons Gularsk nach eigener Auffassung legal über die Trance Nation – Es sind keine gegenstimmen aus der Front des Volkes bekannt.

 

8. Infrastruktur

Unter Alfons Gularsk wurden bisher keine Großweiligen Änderungen der Infrastruktur durchgeführt. Da der Tourismus in der Trance Nation ganz vorne steht, legt Alfons Gularsk viel wert darauf, so wenig wie möglich hinderliche oder gar Überflüssige Baustellen zu errichten, die den Tourismusfluss negativ beeinschränken.

8.1 Autobahnen

Auf der Insel liegen 2 sogenannte Rundstraßen (RuS) und 6 Streckenstraßen (StreS), welche eine Vollkommene Erschließung des Staates per Auto möglich machen. Die RuS-1 führt einmal direkt am Küstenverlauf der gesamten Insel entlang, während die RuS-2 am Flussverlauf des im Kreis fließenden Loops entlang führt. Die Streckenstraßen sind nach dem Uhrzeigersinn (Ultische Zeit) benannt. Demnach Verbindet die SreS-1 Die zwei Rundstraßen auf der Nördlichen Seite und die StreS-4 Die zwei Rundstraßen auf der Südlichen Seite. Die StreS-2 Führt zum größten Eventplatz der Insel (Siehe Events und Feiertage) und die StreS-3 Verbindet die RuS-1 mit der Stres-4. Von eben genannter StreS-4 in östliche Richtung führend liegt die StreS-5, welche in westliche Richtung zur RuS-2 und in östliche Richtung direkt auf die StreS-6 führt.

Die Maximalgeschwindigkeit auf Autobahnen der Trance Nation liegt bei umgerechnet 110km/h Alfons Gularsk begründet die Maximalgeschwindigkeit folgendermaßen: „Wenn man langsamer fährt, wirkt die Strecke größer. – Somit ist es uns möglich, Lange Strecken durch Lange Fahrzeiten zu kompensieren.“ Innerorts beträgt die Höchstgeschwindigkeit umgerechnet 40 km/h auf den Landwegen darf man 80 km/h fahren. Geschwindigkeitsbegrenzungen werden durch örtliche Beamte festgelegt und sind jederzeit Dynamisch an umweltbedingungen Anpassbar. Alle Beschilderungen der Straßen der Trance Nation sind elektronisch steuerbar.

8.2 Zugverbindungen

Die Nationale Staatseisenbahn Trancerapid ist für jeden Staatsbürger der Trance Nation kostenlos nutzbar, auf diese Weise wird versucht, die Emissionsrate so gering wie Möglich zu halten, und die Risiken des Autofahrens zu senken. Die Trancerapid nutzt prinzipiell die Selben Strecken wie die Autobahn (Großstreckig unterirdisch) wobei Sie nicht nur große Städte wie Tranceheaven oder Au-Dio ansteuert sondern auch kleinere Städte und Ortschaften. Die Maximalgeschwindigkeit der schnellsten Trancerapidbahn, welche Aktuell im Einsatz ist beträgt umgerechnet etwa 245 km/h. Diese wird jedoch nur in seltenen Fällen auf Langstrecken verwendet.

8.3 Flughafen

Der staatliche Kickoff-Airport Tranceheaven kann sowohl über abgehende Straßen der RuS-1 als auch über abgehende Straßen der StreS-6 erreicht werden. Die Trance Nation selbst hat keine eigene Fluglinie, da diese zu kostenintensiv wäre. Bereits vor der Zeit Gularsk hat Eduart Gahls erkannt, das es für den Staat besser ist, sich auf internen Service zu kümmern. Direkte Folge dessen ist, dass der Kickoff-Airport Tranceheaven als einer der modernsten und ausgestattesten Flughäfen ganz Ultos dient. Miofino van Brés kommentierte den Service des Flughafens eines Tages folgendermaßen: „Es ist der Einzige Flughafen, den ich je besuchte, wo selbst der Türpage den Rang eines Majors hat und der einfachste Tellerwäscher ein Hoch dekorierter Exsoldat ist.“ Tatsächlich kann die Regierung noch heute Hochrangigen Besuch mit dem absolut Vollwertigen Flughafen imponieren.

 

 

9. Prominenz in der TN

Viele Prominente machten bereits sehr gerne Urlaub auf der Trance Nation, jedoch entschied sich bisher keiner dafür auf der Trance Nation zu leben. Der einzige, einigermaßen bekannte Mann neben dem Diktator Alfons Gularsk auf der Trance Nation ist Franz Mann. Franz Mann wurde zunächst bekannt als Entdecker des vermeindlichen Rela-Tiefs, wurde später aber als Betrüger entlarvt. Nachdem ein Haftbefehl auf ihm Ausgesetzt wurde, gewährte die TN ihm Asyl. Weiteres dazu ist im NN04 nachzulesen.

 

10. Unternehmen in der Trance Nation

Derzeit finden sich zwei große und international agierende Unternehmen in der Trance Nation wieder. Die TranceFactory, die ein Sortiment anbietet für Fans der Hypnose, und Menschen, die Schlafprobleme haben und mittels verschiedener Geräte versuchen besseren Schlaf zu bekommen; und Groovy Smoothie, eine neue Eiswarenkette, die dadurch auf sich aufmerksam gemacht hat, dass sie bei der E2515 (Eiswarenmesse 2515) von der Jury gekrönt wurde. Diese Unternehmen ziehen auch zahlreiche Besucher zur Trance Nation und machen ein gutes Geschäft. Sie gelten als Hauptpfeiler zur Stützung der Wirtschaft der Trance Nation und erhalten seit Beginn der Demokradiktatur und der Herrschaft Alfons Gularsks staatliche Mittel zur Unterstützung.

 

11. Musik

Die Trance Nation ist geprägt durch Verschiedene Musiker, die sich dort Inspirationen suchten. Musikwissenschafter sehen hier den Ursprung des Remixes, und auch verschiedener anderer musikalischer Stilmittel, die heute als völlig normal gelten, bzw. noch immer Einfluss auf das Musikwesen auf der gesamten Welt ausüben. Beispielhaft dafür nennen sie etwa den Bassdrop, welcher ganz offensichtlich inspiriert wurde durch den allseits bekannten Wasserfall des Flusses Baseline, dem Basedrop.

 

12. Militär

Seit der Gründung der Demokradiktatur machte sich Alfons Gularsk daran, das Militär zu stärken. Für den Laien mag das verdächtig aussehen, aber Alfons Gularsk brachte ganz klare Argumente hervor, weshalb die Verstärkung des Militärs eine unglaublich wichtige Handlung sei. In einem Interview brachte er nämlich zu bedenken dass “man bei einer Militärsparade Militär erwartet. Die bisherigen Hampelmänner sahen jedoch eher so aus, als wären sie als Kind zu oft vom falschen Baum gefallen. Wenn Sie verstehen, was ich meine.” Das sorgte für kurzzeitiges Nachdenken und bald für ein allseitiges Akzeptieren des Plans Gularsks. Ein Experte der internationalen Kriegsforschung sagte, dass es “keiner Bedenken nötig [sei]. Alfons Gularsk macht auf mich, wie auf alle hier, einen völlig neutralen Eindruck.”

13. Events und Feiertage

“Der schönste Tag im Jahr, der Geburtstag unseres großen Diktators Alfons Gularsk” [14.12.] An diesem Tag darf in keinem Betrieb gearbeitet werden. Es wird kein Schulunterricht stattfinden. Der Tag soll “dem großem Diktator Alfons Gularsk gewidmet werden” (Alfons Gularsk) Die einzigen Betriebe, die von dieser Freistellung ausgenommen sind, sind gastronomische Betriebe. “Da soll ja auch gefeiert werden” (Alfons Gularsk) Dafür erhalten diese Betriebe am Tag darauf eine Freistellung von der Arbeit. An diesem Tag finden überall Paraden zu Ehren des Diktators statt.

“Give Me 5 – Festival (GM5)” [05.05.]Dieses Festival ist eine der Haupteinnahmequelle der Trance Nation. Es findet einmal im Jahr statt und zieht millionen von Besuchern zur Trance Nation. Dieses Event wird, wie früher auch, ebenfalls von dem Staat Alfons Gularsk gestzützt. Da Tourismus zu den Haupteinnahmen der Trance Nation gehört, wird auch vieles daran gesetzt, dass dieses Event international Mittels Werbung gepusht wird. “Wir sind darauf angewiesen, dass diese Junkies… Entschuldigung, ich meine diese Fans des Festivals, in der Trance Nation Urlaub machen. Deshalb unterstützt der Staat alle dortigen Hotels und gastronomischen Anlagen.” (Alfons Gularsk in einem Interview)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s