Svårts Lîdeng (STLD)

Die Schwarze Liga ist ein Bündnis mehrerer schmölkischer Staaten in der nördlichen Hemisphäre von Ultos. Der Bündnisvertrag wurde am 28.11.2515 von den 5 Gründerstaaten in Lingoš unterzeichnet (daher auch Lingoš-Pakt). Hauptstadt bleibt vorerst Lingoš, langfristig soll jedoch auf einer neutralen Insel, die neue Hauptstadt „Arktopol“ entstehen.

Unterzeichnet haben:

  • Autonomes Ostoed (AOO)
  • Demokratisch Depressive Republik Ødland (DDR)
  • Oische Schmölkische Republik (OSR)
  • Republik Schmölkisch-Rosten (RSR)
  • Schwarze Republik (SWR)
LINGOŠ_small
Stadtbild von Lingoš

Von den Zielen und Funktionen des Bündnisses ist bisher nur wenig bekannt. Laut Aussagen Böskinds (Präsident der OSR), sollen schmölkische Strömungen und Organisation ultosweit gestärkt werden. Desweiteren soll der sogenannten „globalen Verweichlichung“ entgegen gewirkt werden. Bei einer weiteren Zusammenkunft am 08.12.2515 wurden die ersten Leitsätze der Schwarzen Liga verfasst:

1. Alle Macht dem Norden!
2. Niemand braucht den Halloismus!
3. No Cash in Bäsch!
4. Griff ins Klo: Feanaro!
5. Die FRNX kann nix.
6. Wir sind kein Fan vom IADN!