Staatenverbund Akronor (STAVA)

Grün_2
Flagge des STAVA

Wahlspruch Friede, Wohl und Gleichheit
Amtssprache
Lussisch, Wotanisch, Davidisch, Ospori, Revartisch
Kommissionspräsident Aaron Frisk (Groß-Lusslien)
Vorsitz des Akronoischen Gipfels Alexander Becht (Groß-Lusslien)
Präsident des Parlaments Azar Kamir (San Davide)
Mitgliedsstaaten
5

Der STAVA (Staatenverbund Akronor) ist eine internationale kontinentale Organisation und ein Verbund von mittlerweile drei Mitgliedsstaaten. Außerhalb des Kontinents umfasst der Verbund auch einige Überseegebiete. Sie hat insgesamt mehr als 1 Milliarde Einwohner und gehört, gemessen am Bruttoinlandsprodukt, zu den größten gemeinsamen Wirtschaftsräumen der Welt.

Die Organisation versteht sich nicht nur als Wirtschaftsgemeinschaft, sondern auch als Verteidigungsbündnis mit dem Ziel der Sicherung der weltweiten Stabilität.

Der Verbund geht auf den Vertrag des Staatenverbund Akronor zurück, welcher im Mai 2517 von den drei Gründungsnationen in Lenn unterschrieben wurde.

Sitz des STAVA und des KPA (Kontinentales Parlament Akronor) ist Lenn im Königreich Groß-Lusslien. Jegliche gemeinsamen militärischen Operationen werden vom Militärischen Hauptquartier (MZA) in Bugovina in der Republik Ospor.

Der Akronoische Gerichtshof wurde in San Davide-Stadt eingerichtet, der Akronoische Gipfel befindet sich in Aramir.


Bisher sind folgende Staaten Mitglied des STAVA:

Staat Beitritt
Groß-Lusslien 18. Mai 2517 (Gründungsmitglied)
Ospor 18. Mai 2517 (Gründungsmitglied)
Wotania 18. Mai 2517 (Gründungsmitglied)
Vereinigte Staaten von Nordakronor 27. Juli 2517 als San Davide (27. August 2517  Beitritt der Revartischen Republik)

STAVA Staaten 3

[Stand: 08.01.2017]

Advertisements