Der Weg zur Einheit

  • 2170-2235 Gertanesische Kriege: Gertanesien erobert Murabien, dringt in Balmanien und Diktatistan ein
  • deshalb 2182 Gründung der Dreiunion Urnabi-Pano-Bäsch (Keine Vereinigung, nur ein Bündnis!)
  • Sieg gegen Gertanesien, dieses wird aufgeteilt unter FRNX und Dreiunion
  • Idee der Einheit Daviens ist entstanden
  • → prägende Werke:
    • Pantaphon: „Hymnen an mein Land“ 2207 (Sammlung eigener und anderer Soldaten-, Bauern-, Wanderlieder)
    • Delw Mrzvah: „Ein Land“ 2238 (Kurzgeschichten und Essays)
    • J. Rittenford: „Von den Gertanesischen Kriegen“ 2241 (Roman)
    • Christian Gregor Haschler: „Von der seelischen Einheit Daviens“ 2246
    • Stanisław Karesmy: „Konzept des Ismusismus“ 2250, als übergeordnete Ideologie
  • –> Welle von auf Diktatistan bezogenem Patriotismus
  • 2252 Gründung „Alldavischer Club“ in Pano
    • Leitfigur: Alhndrz Madrm (Alexander Madorm)
    • Arbeit für Einigung
    • Zahlreiche Schriften veröffentlicht
    • Entwicklung ismusistischer Konzepte
    • Treibende Kraft bei der Einigung
    • findet rasch Anhänger bei Bürgern und Landbevölkerung überall in Davien
    • Machteliten stehen dem feindlich gegenüber: Verfolgungen, Zensur, etc.
  • 16.8.2277 „Güldener Tag“: Bürger Panos entmachten den König, ohne dass Blut fließt; seitdem Demokratie
  • –> Verfolgung wird härter, Alldiktatistanischer Club unterstützt alle Diktatistan-, Demokratie- und Ismusismus- Befürworter von Pano aus
  • ab 2280 Demokratie-fordernde Revolten in Bäsch, Woiden, Cut-Eye, Nowo Metalsk
  • 2298: 1. Bäscher Bürgerkrieg, Demokraten gewinnen gegen Monarchisten
  • Zahlreiche Missernten, Hungersnot in Bäsch: innenpolitische Krisen
  • 2330/31: 2. Bäscher Bürgerkrieg, Befürworter des Ismusismus und der Union mit Pano („Davisten“) gewinnen gegen die „Patriotisten“