Freistaat Lagland

FlaggeJ3  

Lagland1

Amtsprache Kanabisch; Minderheitensprache: Lusslich
Hauptstadt Härlighet Stad
Staatsform Freistaat
Regierungsform Direkte Demokratie
Staatsoberhaupt Olaf Olafsson
Regierungschef Olaf Olafsson
Fläche 122.309 km²
Einwohnerzahl 9.860.000 (Stand 2517)
Bevölkerungsdichte 81 EW / km² (Stand 2517)
Soldaten 45.000 (Stand 2517)
Währung 1 Lero = 100 Leronchen
Internet-TLD .ll
Telefonvorwahl +69
Lebenserwartung 72 Jahre
Bruttoinlandsprodukt Nominal: 12.095$
Kaufkraftbereinigt: 22.795$
Klima

Lagland liegt in der sub- und tropischen Klimazone. Es gibt heiße Sommer und warme Winter.

Klimadiagramm

Landschaft

Der höchste Berg im Land ist 1023m, welcher Erövraren (zu Deutsch: der Bezwinger) heißt. Der Berg befindet sich im Südosten und ist ein erloschener Vulkan. Der Vulkan ist „Erschaffer der Landesmasse von Lagland“. Härlighet Stad liegt Osten des Staatsgebietes und ist die Hauptstadt des Landes. Blasing Stad, die zweitgrößte Stadt Blasing Stad  liegt im Nordwesten des Landes. Die Stadt hat den Namen, durch die viele Winde und leichten Stürme, die es dort an der Küste gibt. Maten Kammare, die drittgrößte Stadt liegt unweit von dem Erövraren und bildet die Kornkammer des Landes.
Der größte Teil des Staatsgebietes ist eben, und liegt ca. 378m über dem Meeresspiegel.

Topografische Karte

Fauna & Flora

Es gibt viele Säugetiere, wie den Elefanten, kleine Pferde, Mäuse und so weiter. Es gibt viele Vogelarten, vor allem aus der Papageienfamilie. Ebenso gibt es auch Schildkröten und viele Fischarten vor der Küste von Lagland.
Die Flora sind vor allem Zitrusfrüchte und Hülsenfrüchte. Man kann sehr gut Getreide anbauen. Alles von Flora und Fauna ist unter Naturschutz. Das Leben mit der Natur besteht im Einklang.

Wirtschaft & Infrastruktur

Lagland lebt vor allem von der Landwirtschaft. Der primär Wirtschaftssektor des Staates besteht vor allem aus Fischfang, Getreideanbau und Haltung von Elefanten, diese werden liebevoll Elefantenbauer genannt.
Fische werden vor der Küste des Landes gefangen, aber es wird darauf geachtet, dass keine Fischart über fischt wird. Der größte Hafen ist in Blasing Stad, da fast alle Güter in diesem Hafen einlaufen. In Härlighet Stad befindet sich der Internationale Flughafen. Die anderen beiden Städte verfügen über kleinere Flughäfen für die innerländischen Flugverkehr.
Weiterhin ist die Wirtschaft durch tüfteln und forschen der Bewohner soweit gekommen, dass es inzwischen sogar Elektromotoren gibt. Die Einwohner und Bürger leben im Einklang mit der Natur und man kann sehr gut und gesund leben. Ca. 60% der Energie wird aus Neuerbaren, vor allem Sonnen-, Wind- und Wasserkraft produziert. Die anderen 40% werden aus fossilen Brennstoffen bereitgestellt.
Die Wirtschaft wird von einem Wirtschaftsrat geleitet, sodass es zu keiner Verschwendung von Rohstoffen oder Lebensmitteln kommt.
60% der Menschen sind in der Landwirtschaft heimisch und verdienen dort ihr Geld. Es gibt ca. 15%, welche zu den reichsten im Land zählen. Diesen Menschen geht es besonders gut, die restlichen 25% sind die Mitte der Gesellschaft.
Die Lebensmittel aus Fisch und Getreide gibt es genug, ebenso wie die Zitrusfrüchte, aber sonst gibt es keine Abwechslung in der Nahrung. Die Getreidebauern und die Fischer haben es schwer in dieser Klimazone abwechslungsreiche Nahrung bereit zustellen. Es gibt ca. 85% maschinelle Hilfe, der Rest ist harte körperliche Arbeit.
Elfenbein, Zitusfrüchte und Dienstleistungen bilden die Haupteinnahmequellen. Weiterhin hat man im Meer ein großes Erdgasvorkommen gefunden, welches ebenfalls einen Teil der Einnahmen bringt.
Dagegen muss Lagland vieles was produziert wird importieren, wie Fahrzeugteile, Schiffsteile, Maschinen und Luxusgüter.
Die Forschung in diesem kleinen Land ist durch den Erfindungsreichtum der Bürger immer sehr interessant und innovativ. Der Wirtschaftsfaktor für Tüfteln und Forschen bringt viele Arbeitsplätze.
Die 3 großen Städte sind über Autobahnen erreichbar und es gilt ein Tempolimit von 120km/h. Andere kleine Orte werden über Staatsstraßen, welcher aber teilweise sehr marode sind, verbunden. Der ÖNVP im Land ist kostenlos und es sind alle Städte und Dörfer miteinander verbunden, aber teilweise fährt der Bus einmal.
Die Internetleitung ist ausbaufähig. Die Großstädte haben durchgehend eine Internetleitung liegen, welche aber gerade mal 8mbit/s erreichen. Der ländische Raum ist nur via Funksignale teilweise an das Internet angebunden.
Die Arbeitslosenquote liegt bei 3,4%.

Flagge

Die neue Flagge wird durch einen diagonalen weißen Strich getrennt. Die linke obere Hälfte ist blau, in dieser befindet sich ein Elefant. Die untere rechte Hälfte ist grün.
Die alte Flagge zeigte einen Elefanten, für das National- und Heilige Tier Laglands, auf Grün-blauen Hintergrund. Das grün steht für die Natur (Flora und Fauna), und das blau steht für das Wasser rund um dem Land.

Geschichte

ca. 1250 großer Vulkanausbruch, der Halbinsel formte
ca. 1300 erste Menschen lassen sich nieder
ca. 1500 Menschen haben aus primitiven Mitteln Werkzeuge gebaut
1760 erster Kontakt der Eingeborenen mit der Kolonialmacht aus Gross-Lusslien
1761 Besiedlung durch die Kolonialmacht Gross-Lusslien, Gründung der Stadt Blasing Stad
1765 Krieg zwischen den Eingeborenen und der Kolonialmacht
1769 Gross-Lusslien gewinnt Krieg und nimmt die Ureinwohner als Sklaven
ab 1770 Verbreitung der Sprache und Kulturen von Gross-Lusslien
1770 -1918 Gründung des Fürstentum Blasing Stad unter Kontrolle von Gross-Lusslien
1803 erneuter Vulkanausbruch
1816 zweite große Stadt (Härlighet Stad) wird besiedelt
1849 Aufstände der Ureinwohner, welche blutig niedergeschlagen wurden sind
1854 Gründung der dritten großen Stadt Maten Kammare
1918 Verkauf vom Fürstentum Blasing Stad an FRNX für 150 Mio. Lussmark, damit Groß-Lusslien den Krieg weiterführen kann
1918-1920 Umgestaltung des Fürstentums mit neuen Namen: Fürstentum Härlighet Stad
1920 erster Fürst war Ragnok I. (im Alter von 40 Jahren)
ab 1920 starke kulturelle Einflüsse von FRNX
1950 starke Überschwemmung der Küsten
1960 Tod von Ragnok I., welcher überaus beliebt war, da er sehr volksnah war
1961 Harald I. wird neuer Fürst (im Alter von 34 Jahren)
2000 Tod von Harald I.
2000 Thor I. wird Fürst (im Alter von 25 Jahren, Tyrann)
2021 Thor I. wird ermordert
2022 Thorbjörn I. wird Fürst
2025 Thorbjörn I. krönt sich zum König
2025 Königreich Härlighet Stad
2036 Pest breitete sich über das gesamte Land aus und lies ca. 2/3 der Bevölkerung sterben
ca. 2128 Einfluss vom FRNX wird weniger, aber man ist noch vom FRNX abhängig
ca. 2200 Elefanten werden nun nicht mehr getötet, da man sie als Ackertiere benutzt
2261 der Einfluss vom FRNX war komplett erloschen und man wurde autark
2262 König Linus I.
2265 Tod von Linus I. Im Alter von 83 Jahren
2265 Neuer König Magnusson I.
2266 starker Wirtschaftswachstum durch Handel/Hanse
2271 Härlighet Stad wird Hauptstadt
2272 Prostitution wurde toleriert und wurde starker Wirtschaftszweig
2289 Vulkanausbruch mit vielen Toten
2302 Überschwemmung der Küstenstadt Blasing Stad, viele Teile der Stadt wurden zerstört
2324 Tod vom König Magnusson I. Im Alter von 83 Jahren
2324 neuer König Svensson I.
2325 Sklaverei wird abgeschafft
2330 Aufstand der Ureinwohner mit Hilfe der Revartischen Republik
2335 Niederlage im Krieg mit massiven Gebietsverlusten an die Revartische Republik
2336 es leben ca. 1.750.000 Einwohner im Land
2337 König Svensson I. wird ermordet, da er das Geld des Staates verprasste
2340 letzter kleiner Vulkanausbruch, seither ist der Vulkan erloschen
2341 Thor II. wird neuer König
2376 erste Parteien bilden sich (Royalen, Liberalen, Innovativen), alle Parteien stehen zum Fürstentum
2380 Parlament bekommt mehr und mehr Einfluss, die Menschen wollen lieber selber entscheiden
2383 Fischerei wird ein weiterer starker Wirtschaftszweig
2395 König dankt ab im Alter von 81 Jahren
2395 Ausrufung des Freistaates Lagland
2396 neue Verfassung und erster Premierminister Gudjonson führt erste Regierung unter Royalisten
2400 Frauenwahlrecht
2401 Flora und Fauna wird unter Naturschutz gestellt
2402 Premierminister Lukas Nilsson wird gewählt mit Hilfe der Liberalen
2402 Elefant wird heiliges Tier und eine große Elefantenzucht fängt an
2405 Elfenbein wird Rohstoff für die Zukunft
2407 2,25 Mio Einwohner
2411 erste Besteigung des Erövraren
2420 Premierminister Elias Anderson führt wieder alleine mit den Royalisten die Regierungsgeschäfte
2428 Börse wird eröffnet
2429 Ureinwohner Wahlrecht
2431 die Parteien der Umweltbewussten, der Linksradikalen und der Patrioten gründen sich
2432 erstmals 6 Parteien im Parlament
2432 Premierminister Ole Lundquist führt Politikwechsel herbei (Innovativen mit Liberalen), da sich sozialer Notstand durch Spekulationen der Börse ausbreiten
2433 erstes Fußballspiel
2434 Anpassung des Wahlrechtes
2435 es wird Erdgas im Meer gefunden
2438 Isak Lind wird neuer Premierminister Royalisten und Patrioten
2442 allg. Wehrpflicht wird eingeführt
2442 erstmals leben über 3 Mio im Land
2444 Ebba Lund wird erste Premierministerin Royalisten, Liberalen und Umweltfreundlichen
2446 Erfindung eines Elektromotors
2450 Theodor Begström (Royalisten) wird Premierminister
2455 Internationaler Flughafen in Härlighet Stad wird eröffnet
2462 Bergstörm stirbt und Clara Engström wird Premierminister (Liberale) zusammen mit den Innovativen
2470 3,5 Mio Mio Einwohner
2470 Luca Olofson wird Premierminister (Innovative- Linksradikale)
2476 Noah Berg wird Premierminister (Innovative-Liberale)
2480 Wahlrecht ab 16 Jahren
2482 Wesentlicher Stärkerer Elektromotor
2492 4 Mio Einwohner
2500 Lars Larson wird Premierminister (Royalisten-Innovative)
2505 erste Fußballliga mit 6 Mannschaften
2513 Aufstockung auf 8 Mannschaften
2514 Wahlen Olaf Olafsson wird Premierminister einer Koalition aus Innovativen und Umweltfreundlichen
2515 Anfang eines Aufstandes der ehemaligen Ureinwohner

Advertisements