Statistikinstitut Dianien

Das Statistikinstitut Dianien (SID) ist ein Institut der dianischen Regierung. Es fertigt Statistiken, Umfragen und Studien an. Es wurde 2498 gegründet und ist seit 2501 als Teil des Zentralinnenministeriums ein staatliches Institut der DZR.

SID
Logo des SID

Struktur

Das SID hatte im Jahr 2517 etwa 150 Mitarbeiter die national und international agierten. Seit 2510 ist Acret Dhaal Vorsitzende des SID. Der Vorsitzende wird alle 4 Jahre vom aus 20 Mitgliedern bestehnenden Aufsichtsrat gewählt. Dieser wiederum wird ebenfalls alle 4 Jahre von allen Mitarbeitern gewählt.

Das Institut finanziert sich über das Zentralinnenministerium, ist sonst von diesem allerdings vollkommen unabhängig, so ist der Vorsitzende nicht dem Zentralinnenminister unterstellt, innerbetriebliche Beschlüsse des ZIM (Zentralinnenministeriums) beeinflussen das Institut nicht.

Geschichte

2496 schlug der damalige Zentralinnenminister Berthool Nev vor, Studien und andere Recherchedokumente die zuvor von jedem Ministerium einzeln unterstellt waren, in einer Organisation zusammenzufassen. Daruafhin beschäftigte sich ein Expertenrat des Zentralparlaments gut 1 1/2 Jahre mit der Organisation dieser Insitution. Am 14.7 2498 wurden die Pläne durch das Parlament angenommen und das SID eingerichtet. Es finanzierte sich vorerst durch eine Steuer, die 2501 abgeschafft wurde. Ab diesem Zeitpunkt fließt ein Teil des Etats des ZIM dem Institiut zu.

Aufgaben

Die Aufgaben des Statistikinstituts Dianien sind vielfältig, es soll nationale und internationale Umfragen und Statistiken zu verschiedenen politischen Themen erstellen. Es veröffentlicht immer wieder auch international relevante Recherchearbeiten und Studien, es agiert auch National.

Advertisements