Waldemar Petersen

Waldemar Petersen (*28.3.2498 in Ðurshamm/Ðurðoy) ist ein ablatischer Redakteur (NN), Politiker (HKP) sowie Extremsportler (Bergsteiger). Er ist Vorsitzender der Jugendorganisation der HKP („Halloistische Jugend“) sowie stellvertretender Chefredakteur des NN. Er gilt als erster minderjähriger Besteiger des höchsten Berges der FRNX.

Nach seiner Kindheit zog Petersen 2502 nach Jena, wo er ab 2504 die Schule besuchte. Aktuell besucht er die 11. Klasse und wird im kommenden Jahr sein Abitur machen, nach eigenen Aussagen wahrscheinlich mit einem Durchschnitt von 1,8. Petersen pflegt Beziehungen zu Premierminster Köh und Staatspräsident Hahn, und beabsichtigt, nach seinem schulischen Abschluss den Posten von Köh alsbald als möglich zu übernehmen. Ebenso wie sein Vorbild, Al Köh, schreibt er gelegentlich Artikel und Kolumnen im NN, vorrangig in dessen monatlich erscheinender Kurzausgabe.

In den vergangenen Monaten kam Petersen nicht selten aufgrund seines exzessiv, vor allem in der FRNX ausgeübtene Hobbys, dem Roofing, Ultosweit in die Schlagzeilen. Aktuell laufen Enthebungsverfahren von seinem Vorsitzposten in der HKP-Jugend, welche jedoch zum Scheitern verurteilt sind, da Petersen vom Großteil seiner Organisation unterstützt wird.