Personengruppen

Familie Goll

  • Agosto Guolla wird 2332 als drittes Kind von fünf geboren (Tod 2410)
  • arme Schusterfamilie in der heutigen Südprovinz
  • läuft von zu Hause fort, tritt dem DVD-Heer bei
  • heiratet mit 17 Erna Limes (2333-2413) (3 Kinder)
  • rasche Karriere im Sandkrieg (2350 bis 2369), wird Luftmarschall
  • 2368 Geburt des Sohnes Siegbald (gibt bewusst deutschen Namen)
  • verdeutscht seinen Nachnamen
  • Siegbald macht trotz vieler Gönner eine eher langsame Karriere
  • 2395 Heirat mit Brunhild Lobner
  • beginnt eine Freundschaft mit Agathe Jobel
  • Diese legt im Testament fest, dass Siegbald ihr Nachfolger werden soll: Amtsantritt 2423
  • 2397 Geburt Grimmhardt
  • seine Mutter stirbt bei der Geburt
  • Grimmhardt erhielt strenge Erziehung, wurde von Lehrern geschlagen
  • bald schon zeigte sich seine überragende Intelligenz: konnte bereits mit 5 Jahren lesen, sprach mit 15 Deutsch, Schwedisch, Englisch, Alt-Zentralesisch fließend, übertraf bald seine Lehrer in den Naturwissenschaftlichen Fächern
  • entwickelte insgeheimen Hass auf seinen Vater
  • versuchte mit 16 Jahren, davon zulaufen, wurde ertappt; sein Vater wollte ihn wegen Fahnenflucht hinrichten lassen, der Oberste Gerichtshof lehte dies ab
  • Pflegte engen (brieflichen) Kontakt zu vielen Personen des kulturellen Lebens (darunter dem Maler Fancesco Pittore und dem Philosophen Rainer Logizomenos)
  • verachtete die DVD (die Ideologie und die Regierung)
  • Heiratete 2422 Sappho Nazarena (2400-2478) gezwungenermaßen, weil sie ein Kind von ihm bekam (James)
  • vesuchte daraufhin, erneut zu fliehen, und schlug sich zwei Jahre lang als Hafenarbeiter in Neu Knossos durch
  • kehrte schließlich zurück, da der Vater ihn ausfindig machte, und ihn anflehte, zurückzukehren
  • 2425 wird die Tochter Leyla geboren
    • diese verlässt Diktatistan 2443 mit der Erlaubnis der Familie
    • kehrt sich vom Ismusismus ab
    • lebt erst lange in Nordersbro
    • wird angesehene Journalistin
    • siedelt schließlich in Urania
    • stirbt 2474 nach langer Krankheit
  • bricht 2430 Grimmhardt zu einer Weltreise an; inkognito aber mit Einverständnis seines Vaters –> bricht alle Kontakte zu früheren Freunden ab
  • bereist Murabien, Balmanien, Karpatische Inseln
  • radikale Veränderung seines Charakters und seiner politischen Ansichten; Gründe sind bis heute unklar
  • regiert 2432 im Landtag von Doguloke mit, fliegt auf und entkommt nur knapp
  • tritt, als Siegbald 2434 stirbt, dessen Nachfolge an
  • James verfolgt eher liberale Politik
  • vertrug sich nicht mit Grimmhardt
  • war sehr beliebt bei Nalakten
  • versprach Demokratie –> häufiger Streit mit Grimmhardt
  • Stirbt 2479 bei (angeblichem) Nalaktischen Anschlag, während Grimmhardt gerade (angeblich) auf Toilette war
  • Dietmar (geboren 2460) war James‘ Sohn
  • galt als seltsames, unterbelichtetes Kind
  • wurde von Öffentlichkeit deshalb ferngehalten
  • Grimmhardt hatte 2495 eine schwere Krankheit –> dankte ab, Dietmar trat die Nachfolge an
  • war mit den vielen Vorbildern von Regulatoren und Familienvätern aufgewachsen –> wollte sich beweisen
  • zettelte sofort einen Krieg an, um Ruhm zu erlangen –> extremes Fiasko
  • wird abgesetzt; seine letzte Amtshandlung war, aus Trotz seinen Nachfolger per Los zu bestimmen (Wahl fiel auf Qthy Ttlezscegw)
  • wird von seinem Großvater  in die Loserprovinz verbannt und gezwungen, seinen Nachnamen zu ändern (Dietmar Knödel), da Grimmhardt behauptet, er habe nie zur Familie gehört
  • Grimmhardt schreibt Dietmar bis zu dessen Tod Briefe, in denen er ihn beschimpft
  • Dietmar stirbt 2500
Stammbaum der Familie Goll
Stammbaum der Familie Goll

Die Schlachters

Heiko Schlachter

  • geboren am 12.12.2466 in Geezuru, OSR –> Alter: 48 Jahre
  • großer Bruder von Kurt und Rüdiger Schlachter
  • Sänger, Bassist und Frontman der weltweit erfolgreichsten Death-Metal Band „Dark Matter“, Filmmusikkomponist
  • komponierte schon oft den Soundtrack für einen von Kurt Schlachters Filmen

Kurt Schlachter

  • geboren am 13.12.2468 in Geezuru, OSR –> Alter: 46 Jahre
  • oischer Schauspieler, Regisseur und Drehbuchautor
  • bekannt für seine besonders brutalen und verstörenden Horrorfilme
  • wurde selber schon mehrmals des brutalen Mords verdächtigt–> konnte bisher jedoch nie bewiesen werden
  • gehört zur Gruppe der Schmölkischen Extremisten
  • versteht sich nicht als Regisseur, sondern als schmölkischer Missionar
  • hasst die halloistische Religion und Kultur mehr als alles andere –> bestreitet dies jedoch seitdem er eine Person des öffentlichen Lebens ist

Werke

(als Regisseur und Drehbuchautor)

  • „No Mercy For The Halloism Guy“ (2489)
  • „No Mercy For The Halloism Guy 2 – Return Of The Happiness“ (2494)
  • „Consequences Of A Smile“ (2495)
  • „Oder der Tod“ (2497)
  • Morgenröte (2502): verfasste zuerst ein Buch mit diesem Titel, welches 2500 erschien
  • „The Butchery Is A Need“ (2511)
Kurt Schlachter
Kurt Schlachter

Rüdiger Schlachter

  • geboren am 14.12.2470 in Geezuru, OSR –> Alter: 44 Jahre
  • oischer Maler und Fernsehmoderator
  • jüngster Bruder von Heiko und Kurt Schlachter
  • beliebte oische Fernsehsendungen „Neues aus der Fleischerei“

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s